Agile Methodik – auf was kommt es an?

Gehören Sie zu einer schnelllebigen Organisation, in der jeder zwischen primären und sekundären Aufgaben jongliert? Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie eine agile Projektmanagement-Strategie einführen sollten, um das Gleichgewicht zu halten, oder ob Sie damit gut zurechtkommen.

Wenn Sie ein Projektmanager sind, werden Sie wahrscheinlich verstehen, dass Ihr Team Tools braucht, um seine Arbeitsweise zu unterstützen. Agile Projektmanagement-Tools sind ein Ansatz, der es Teams ermöglicht, Projekte fristgerecht abzuschließen und die Qualität des Projekts nicht zu beeinträchtigen. Bevor wir eine Liste mit agilen Projektmanagement-Tools aufstellen, sollten wir zunächst verstehen, was eine agile Methodik ist.

Warum agile Methodik?

Dieses Modell des Projektmanagements wird von Teams und Unternehmen eingesetzt, um Zeit und Geld zu sparen und die Flexibilität zu haben, Änderungen vorzunehmen. Es ermöglicht eine bessere Flexibilität als traditionelle Projektmanagementmethoden.

Schneller, kleiner. Die Projekte können schneller durchgeführt werden.

Kommunikation. Die Teams arbeiten zusammen und kommunizieren problemlos, um sicherzustellen, dass der Prozess auf Kurs bleibt.

Rückmeldung. Die Teams müssen nicht bis zur Lieferphase warten und können die Geschwindigkeit des Entwicklungsprozesses regelmäßig verfolgen.

Vertrauen. Agile Teams verstehen die Ziele und bauen ihren Weg, um die Ziele zu erreichen.

Kontrolle. Die agile Weiterbildung bietet Projektkontrolle, da jeder Schritt des Projekts für beide Parteien sichtbar ist.

Vorteile von Agile für das Projektmanagement

Im Bereich des Projektmanagements ist Agile der richtige Ansatz für jeden Projektmanager, da er zahlreiche Vorteile bietet, darunter

  • Schnellere Bereitstellung von Software, damit die Kunden schneller einen Nutzen haben
  • Schnellere Erkennung von Problemen und Fehlern
  • Bessere und schnellere Zusammenarbeit
  • Geringere Verschwendung
  • Erhöhte Anpassungsfähigkeit an Veränderungen
  • Höherer Erfolg durch gezieltere Anstrengungen
  • Maßgeschneiderte Teamstrukturen
  • Schnellere Durchlaufzeiten
  • Optimierte Entwicklungsprozesse
  • Eliminierung von Nacharbeit
  • Relevante Projektmetriken
  • Konzentration auf die Bedürfnisse der Kunden
  • Erhöhte Frequenz der Zusammenarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.